Amerikanische Chiropraktik

Ist eine gezielte Justierung, ohne grobes Einrenken, an der Wirbelsäule, am Bandapparat, am Gelenk sowie am Muskel. Die Auswirkungen können bis hin zu inneren Organen gehen. Krankmachende Blockierungen oder Verlagerungen in der Wirbelsäule werden nach gründlicher Voruntersuchung gelöst. Der Körper mit seinem natürlichen Selbstheilungsmechanismus wird wieder funktionstüchtig. In meiner Praxis biete ich vorrangig die Thompson Terminal Point Technik, “TTPT” und die Chiropraktische Instrumententechnik “CIT” an. Diese Art der Justierungen wird entweder auf speziellen chiropraktischen Tischen “Drop Table”, oder mit speziellen Instrumenten (Activator, Arthrostim) durchgeführt. Neben der Justierung kommen dann möglicherweise auch noch Mobilisationen zur Anwendung. Dabei werden auch neuromuskuläre Techniken (z.B. verschiedene Formen der Muskeldehnung) und so genannte Weichteiltechniken eingesetzt. Mobilitationsbehandlungen können auch von entsprechend ausgebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden.

Amerikanische Chiropraktik